Toggle navigation

Der Luftqualitätsindex LQI

Der Luftqualitätsindex LQI ist ein stundenaktueller Indikator für die allgemeine Luftqualität. Es wird hiermit versucht, die Kurzzeiteinwirkung von Luftschadstoffen auf die menschliche Gesundheit zusammenzufassen und übersichtlich darzustellen.
Insgesamt fünf Schadstoffkomponenten werden zur Bildung des Kurzzeit-Luftqualitätsindexes herangezogen. Diese werden als repräsentative Komponenten für die gesamte Belastung der Luft angesehen und sie können bei höheren Belastungen bei empfindlichen Personen akute Beschwerden wie Reizungen der Atemwege oder der Augen sowie Herz-Kreislauf-Beschwerden hervorrufen.
Im Einzelnen finden die folgenden Luftschadstoffe Berücksichtigung in diesem Kurzzeit-Luftqualitätsindex:
  • Stickstoffdioxid (NO₂, 1-h-Mittelwert)
  • Schwefeldioxid (SO₂, 1-h-Mittelwert)
  • Ozon (O₃, 1-h-Mittelwert)
  • Kohlenmonoxid (CO, 8-h-Mittelwert gleitend)
  • Feinstaub (PM10, 24-h-Mittelwert gleitend)
Diese Messwerte der Schadstoffe werden im LQI in Indexklassen eingeteilt, die entsprechend einem Schulnotensystem mit den Klassen 1 („sehr gut“) bis 6 („sehr schlecht“) eingruppiert werden. Der Übergang der Klasse 4 („ausreichend“) in die Klasse 5 („schlecht“) entspricht dem Überschreiten des EU-weit gültigen Grenz- oder Informationswertes für diesen Schadstoff.
Der LQI für eine Messstation ergibt sich aus der höchsten Indexklasse. Es wird immer der höchste LQI als Indikator für die Schadstoffbelastung an dieser Messstation angegeben, der vor Ort aus den gemessenen Schadstoffen bestimmt wurde.

Im Einzelnen werden die Messwerte der Schadstoffe wie folgt klassifiziert:

NO₂
Stickstoffdioxid
SO₂
Schwefeldioxid
O₃
Ozon
CO
Kohlenstoffmonoxid
PM10
Feinstaub (PM10) bezeichnet die Masse aller im Gesamtstaub enthaltenen Partikel, deren aerodynamischer Durchmesser kleiner als 10 µm ist.
LQI Bewertung
1h-Mittelwert
(µg/m³)
1h-Mittelwert
(µg/m³)
1h-Mittelwert
(µg/m³)
8h-Mittelwert
(mg/m³)
24h-Mittelwert
(µg/m³)
Note
200 350 180 10 50   Grenzwerte
0–25 0–25 0–33 0–1 0–10 1 sehr gut
>25–50 >25–50 >33–65 >1–2 >10–20 2 gut
>50–100 >50–120 >65–120 >2–4 >20–35 3 befriedigend
>100–200 >120–350 >120–180 >4–10 >35–50 4 ausreichend
>200–500 >350–1000 >180–240 >10–30 >50–100 5 schlecht
>500 >1000 >240 >30 >100 6 sehr schlecht

Lesebeispiel

Ein LQI von „2“ für NO₂ (LQI-NO₂=2) bedeutet, dass die Stickstoffdioxid-Konzentration an dieser Station im Mittel über die letzte Stunde vor Datenaktualisierung zwischen 25 und 50 µg/m³ betrug. Ein LQI von „4“ für PM10 (LQI-PM10=4) bedeutet, dass der PM10-Mittelwert über die letzten 24 Stunden vor Datenaktualisierung zwischen 35 und 50 µg/m³ betrug. Für eine Station mit LQI-NO₂=2 und LQI-PM10=4 ergibt sich ein LQI von „4“.
Weser bg_img_weser · Jens Wunsch